Hol mich hier raus

Geld ohne Leistung

Ist das normal?

Ich verstehe das nicht. Was ich heutzutage nur los?
Crowdfunding Projekte werden für Fotobücher und Kameraequipment ins Leben gerufen um an Geld zu kommen, weil die Urheber es nicht selbst finanzieren können. Was soll das?! … Wenn ich als Fotograf an mein Projekt glaube kann ich auch zur Bank gehen oder es einfach mit etwas Geduld und harter Arbeit vorfinanzieren oder wenn ich als Fotograf nicht schlau genug bin, dass ich kein Ersatzequipment habe für den Fall, dass meine 1. Kamera kaputt geht dann sollte ich mir echt überlegen ob das der richtige Beruf ist.

Auf der anderen Seite: Wieso sollte ich jemand anderes Hobby finanzieren? Ich als Einzelperson haben doch daraus keinen Mehrwert, das Hobby ist jetzt auch nichts Lebensbedrohliches, wenn er oder sie es nicht ausüben kann. In dem Fall würde ich nur den Luxus eines anderen finanzieren, den ich mir selber aber nicht leisten will oder kann.

Auf der anderen Seite werden für den gleichen Zweck Events ins leben gerufen, die eine Geldleistung in meinen Augen in keinster Weise rechtfertigen.
Da bieten Menschen irgendwelche „Coachings“ an, deren sachliche noch menschliche Kompetenzen im Grunde nicht ausreichen würden um sowas in der Form zu gestalten, dass die Personen auch was lernen bzw. dem Geldwert auch entsprechen können.

Es ist einfach so schlimm geworden in letzter Zeit.

Man sollte sowas vehement einen Riegel vorschieben. So laufen einfach ganz viele angehende Fotografen mit Unmengen an Halbwissen rum und glauben irgendwas gelernt zu haben. Was sie aber hätten lernen sollen ist, dass sie das Geld besser in ein gutes Buch gesteckt hätten. Ist oft günstiger und häufig sind die Informationen fundierter.

Ich finde diesen Wandel heutzutage wirklich fragwürdig. Es wird überall nach Geld gegiert ohne die Bereitschaft tatsächlich auch wirklich eine entsprechende Leistung zu liefern. Das Internet zeigt eine ganz neue Form von „Nepper, Schlepper, Bauernfänger“ und wie auch früher schon ist das im Grunde nichts anderes als Betrug.

Vielleicht sollte der eine oder andere sich wirklich mal über den Coach mit den er für sich erkoren hat Gedanken machen. Charisma allein reicht noch lange nicht um Wissen zu vermitteln das tatsächlich zu einem Mehrwert für den „Schüler“ führt.

Zur Beruhigung erstmal ein Kaffee… mir is leider der Tee ausgegangen.

 

Dieser Eintrag wurde in Meinungen veröffentlicht.