Ein Projekt

Nach sehr langem Überlegen von der Idee bis zur Umsetzung komme ich nun endlich dazu das Projekt mit dem Arbeitstitel „Kämpfer“ (solange bis mir was besseres einfällt) anzukündigen.

Worum geht es bei der Serie? 

Das Projekt behandelt Menschen, die sich durchbeißen mussten/müssen, die sich einer schwierigen Situation gegenüber sahen/sehen und damit umgehen mussten/müssen.

Ich möchte dazu die Personen portraitieren und deren Geschichte erzählen egal wie diese ausgegangen ist oder sich im Moment entwickelt. 

Ob Sieg oder Niederlage ist dabei nicht wichtig. 

Es muss kein großes Drama wie ein schlimmer Verlust oder eine schwere Krankheit sein. Eine aktuelle Arbeitslosigkeit und Probleme mit Geld ist zwar auch etwas wo man sich durchbeißen muss, aber trotzdem was anderes als wenn sich beispielsweise die Knöchel blutig tanzt, weil man zwar kein Talent für’s tanzen hat, aber es trotzdem um jeden Preis möchte. 

Interessante Geschichten wären z.B. eine Niederlage aus denen man trotzdem erhobenen Hauptes heraus geht, die eine Inspiration für andere sein können. Oder auch Geschichten, die durch Mut oder Ausdauer bestechen. 

Der Verlust der einen zum Sieger macht. Der Sieg der andere beflügelt. 

Also wer sich angesprochen fühlt und gerne mal andere Leute motivieren möchte darf sich gerne bei mir Telefonisch oder per E-Mail unter info@nullarturwiens.de melden.

Ich freue mich über jeden Teilnehmer.

Die Serie wird zunächst nur per Instagram veröffentlicht. Je nach Menge der Teilnehmer halte ich mir noch offen das ganze auf meine Webseite zu packen und evtl. noch andere Präsentationsmedien zu nutzen.

Hier sind 2 Beispielbilder wie die Portraits aussehen werden.

Zu den Portraits werden nach Abstimmung mit den Teilnehmern die Geschichten dazugeschrieben.