Dieses Jahr gab es hier noch nichts…

Wie ich gerade zu meinem Schrecken festgestellt habe, habe ich meinen Blog dieses Jahr noch gar nicht angefasst. Dabei hat sich, nicht unbedingt bedingt durch Corona, doch einiges bei mir geändert.

Zu aller erst habe ich meine ganzen Social Media Accounts von meiner Fotografie befreit und bündele das nur noch an einem Punkt und zwar hier. ( Also da der Blog ein Teil meiner Webseite ist gilt das als ein Punkt. 😉 )

Zusätzlich habe ich meine Freiberuflerstatus aufgegeben. Nach den ganzen Jahren war es für mich mehr eine Last als ein Nutzen und mehr Prestige als Zweck.

Also weg damit.

Und zu aller letzt habe ich mich mal in einem ganz neuen Bereich versucht und wie ich feststellen musste macht es kaum ein Unterschied von der Arbeitsweise als der Portraitbereich als solches.

Ich versuche vermehrt die Bilder mal hier zu präsentieren.

Einfach bunt gemischt in den verschiedensten Bereichen. Ich bewege mich fotografisch hauptsächlich im Bereich Portrait. Innerhalb des Bereichs will ich mich aber nicht festlegen ob ich nun Akt oder ausschließlich Dokumentarisch oder nur Teilakt oder nur Kopfportraits machen möchte.